Curry, Curry, Curry!

Aktualisiert: 24. Juni 2020

Stell dir vor, du kommst nach einem langen Tag nach Hause. Du bist geschafft, vielleicht etwas durchgefroren und müde. Es gibt nichts besseres als eine Portion Curry!

Nahrhaft, lecker und kunterbunt.

Es gibt viele Menschen die der Meinung sind, Kohlenhydrate sind schlecht, durch Kohlenhydrate nimmst du zu, und so weiter...


Aber das ist nicht wahr! - Unser Körper benötigt Kohlenhydrate. Sie liefern uns Energie und machen uns glücklich. ( Ja auch die Schoki zählt dazu. Nur muss man hierbei an dein vielen Zucker und das viele Fett denken. Also lieber nicht zu viel davon. )


Vom Curry jedoch kann du so viel verspeisen, wie du Lust und Hunger hast!


Kunterbunt. Ich koche nicht nach Rezepten - sondern nach Farben!

Gesunde Zutaten, viele Gewürze, vielleicht 20 Minuten deiner Zeit und ein bisschen gute Musik. Das ist alles, was du für eine Pfanne Curry - Glück benötigst.


Was muss also rein?


Zutaten:

- Zwiebel, Knoblauch & ein wenig Ingwer

- 2 mittelgroße Karotten

- 1 Selleriestange

- je 1/2 Zucchini und Paprika

- 1 mittelgroße Süsskartoffel

- 1 EL Tomatenmark

- 30 Gramm Linsen

- 1/2 Glas selbst gemachte Kokosmilch

- Currypaste oder Pulver

- Salz & Pfeffer

How to do - Zwiebel, Knoblauch und Ingwer klein Schneiden und in etwas Wasser in einer Pfanne andünsten. Alle anderen Zutaten klein schneiden, und dazu geben. Die Linsen mit dem Tomatenmark im Anschluss auch dazu und nochmal kräftig umrühren. Zuletzt die Kokosmilch und Gewürze hinzufügen und ca 10 Minuten auf mittlerer Hitze blubbern lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Am besten passt dazu Basmati Reis, oder meine bevorzugte Variante - Vollkorn Naturreis.


Lass es dir schmecken und ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern!

5 Ansichten0 Kommentare
  • Facebook
  • Instagram
  • Facebook
  • Instagram