Gartenkräuter - know how!

Du würdest gern mehr grünes auf deinem Balkon, Küche oder Garten haben?

Kräuter sind dann schnell gekauft und im Blumentopf eingepflanzt oder an der frischen Luft in die Erde gebracht.

Manchmal passiert es jedoch, das der Ach so schöne Basilikum schnell die Blätter hängen lässt oder die Petersilie vertrocknet.


Woran das liegt? - Das kann verschiedene Gründe haben.


Hier sind zumindest die wichtigsten Regeln, die zu beachten gelten um eine lange, gesunde, grüne Vielfalt zu genießen.



Egal ob auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten.



Was gibt es nun zu beachten? Hier nun die wichtigsten Regeln überhaupt:


  1. Die Wurzeln brauchen Platz! Sind die Kräuter erstmal gekauft erstrahlen sie in Fülle und Farbe. Doch das kann schell nachlassen. Auch wenn man sie schnell in den Garten bringt, bringt es meist nicht viel. Also, die Pflanze aus dem Pflanztopf nehmen - welcher natürlich aus recyclebarem Material besteht, da wir beim Kauf darauf geachtet haben ;) - und die Wurzel behutsam in mehrere Stücke teilen, sodass du am Ende mehrere kleinere Pflanzen zur Verfügung hast. ( Teilweise reicht es jedoch schon, die Wurzeln und die darum liegende Erde einfach etwas aufzulockern. )

  2. Jede Pflanze braucht andere Verhältnisse von Licht, Wärme und Wasser. Im Winter ist natürlich auch die Temperatur zu beachten. Welche Gegebenheiten eine bestimmte Pflanze benötigt kann man ganz einfach mal nachlesen und dann den perfekten Ort für sie suchen. ( Nähere Informationen den beliebtesten Kräutern, wie Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Minze, Melisse, Rosmarin, Thymian, Salbei und Koriander findest du hier. )

  3. Wie auch wir Menschen haben alle Pflanzen ihre Freunde und Feinde. Nette Nachbarn, mit denen man sich gut versteht und nicht so tolle, die man lieber meidet. Achte also auch hierbei darauf, welche Pflanzen gut nebeneinander und miteinander können. ( Auch diese Information findest du in den jeweiligen Beiträgen zur Pflanze.

  4. Liebevolle Pflege. Es mag vielleicht verrückt klingen. Aber Pflanzen leben. Sprich mit ihnen. Sie werden es dir mit grüner Gegenleistung danken! :)


Ich hoffe, diese Tipps helfen dir, um deine grünen Lieblinge sehr lang am Leben und gesund zu erhalten.

Natürlich hilft auch ein allgemeiner "grüne Daumen" ;)


Viel Spaß



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook
  • Instagram
  • Facebook
  • Instagram