So machst du dein Gesichtstonic selbst

In jedem Drogeriemarkt oder Apotheke gibt es eine ganze Palette an verschiedenen Produkten, die deine Haut und Pflegeroutine unterstützen sollen.


Bei der Auswahl für eins dieser diversen Produkte, bin ich ratlos. Welches davon ist am besten für die Ansprüche meiner Haut? Was für ein Hauttyp bin ich überhaupt? Sommer oder Winterpflege - oder vielleicht beides? Getönt oder ungetönt. Gesichtswasser, Reinigungsgel, Peeling, Créme,...



Viel zu viel Auswahl!

Eigentlich brauch deine Haut nicht besonders viel von diesen Dingen. Denn sie kann sich von Natur aus ganz gut selbst schützen. Wie sah denn unsere Hautpflege vor noch ein paar Jahren aus? Da hatte man keine Auswahl zwischen so vielen verschiedenen Produkten.



Wo kauft man am besten ein?

Ich selbst gehe gern in Bioläden, Reformhäuser oder kleine Geschäfte, wo ich viele natürliche Zutaten in meinen Produkten finde. Ich brauch auch keine 43 Zutaten in meiner Pflegecréme! Am besten ist, wenn das Produkt so wenig Inhaltsstoffe wie nur möglich enthält.


Ein kleiner Tipp:

Wasser sollte als erstes auf der Zutatenliste stehen. Denn unser Körper besteht nunmal zum Großteil daraus und das sollte unsere Pflegeroutine ebenso mit sich bringen.

Mit der Zeit hab ich festgestellt, das meine Haut gar nicht so viel von all dem benötigt. Es reicht ein Peeling oder etwas stärkeres für den Abend, wo ich mir den ganzen Schmutz, Schweiß und was weiß ich noch alles, loswerden. Eben alles, mit dem meine Haut den Tag über konfrontiert wurde.


Am Morgen heißt es nur warmes Wasser und mein Gesichtstonic mit Teebaum - und Lavendelöl.

Teebaumöl beruhigt die Haut, wirkt antibakteriell, Antiseptisch und ist für wirklich jeden Hauttyp gut zu vertragen.

Lavendel duftet besonders gut & beruhigt die uns und unsere Haut. Es entspannt und gibt uns Frische.


Auch an Tagen, wo ich besonders müde bin, hilft etwas Teebaum wahre Wunder!



Für das Gesichtstonic benötigst du nur ein paar wenige Zutaten und es geht wirklich schnell, zu zubereiten.

Du brauchst:

  • Abgekochtes Wasser ( Am besten eine Weile im Wasserkocher stehen und abkühlen lassen. )

  • 10 Tropfen Teebaumöl

  • 10 Tropfen Lavendelöl

  • eine Flasche mit Sprayaufsatz ( ich hab eine verwendet, wo mein ursprüngliches Gesichtstonic drin war, welches ich mir - leider doch - mal gekauft hatte. )

Ja, nun alles miteinander in die Flasche geben, und fertig ist es auch schon!

Du kannst natürlich die Menge der Öle variieren und für dich und deine Bedürfnisse anpassen.


So - viel Spaß beim Ausprobieren und viel Freude daran!

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook
  • Instagram